Privatnutzung eines Einsatzfahrzeugs

Privatnutzung eines Einsatzfahrzeugs

Erhält ein Angestellter von seinem Arbeitgeber ein Feuerwehreinsatzfahrzeug und darf er dieses auch für private Zwecke verwenden, so ist hierfür, anders als bei einem klassischen Firmenwagen, kein geldwerter Vorteil zu versteuern (FG Köln, 29.8.19, 3K 1205/18).

Hört sich dies zunächst nach einem eher exotischen Einzelfall an, wird bei genauerer Betrachtung klar, dass sich der Sachverhalt auch auf andere Einsatzfahrzeuge, wie z.B. Notdienstfahrzeuge von Handwerkern, übertragen lässt und somit erheblich an Bedeutung gewinnt.

Da die Revision vom Finanzgericht (FG) Köln zugelassen wurde, muss nun der Bundesfinanzhof (BFH) abschließend über den Sachverhalt entscheiden. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Ihr Team von Wortmann & Partner
Ihr Steuerberater in Minden und Bünde

Privatnutzung eines Einsatzfahrzeugs

Zurück

Investitionsabzugsbetrag –ein Steuersparmodell ?!

Lesen Sie unseren Einzelbeitrag zum oben genannten Thema.

Weiterlesen …

Mandantenbrief Juli 2015

Unser Mandantenbrief für Juli 2015 steht ab sofort zum Download zur Verfügung. 

Weiterlesen …

Abestzbarkeit von Aufwendungen für Kinder

Lesen Sie unseren Einzelbeitrag zum oben genannten Thema.

Weiterlesen …

Eine Einkommensteuererklärung lohnt sich nur für Besserverdiener ?

Lesen Sie unseren Einzelbeitrag zum oben genannten Thema.

Den kompletten Beitrag können Sie hier kostenlos als PDF-Dokument downloaden.

Weiterlesen …

Copyright 2016 Wortmann & Partner | design by MediaDistrict