Muss ich meiner Einkommensteuererklärung noch Belege beifügen?

Seit dem Veranlagungsjahr 2017 ist die Einkommensteuererklärung grundsätzlich nicht mehr in Papierform einzureichen, sondern elektronisch zu übermitteln. Die Beleg-VORLAGEPFLICHT ist weitestgehend entfallen und durch eine Beleg-VORHALTEPFLICHT ersetzt worden.

Somit müssen grundsätzlich folgende Belege NICHT mehr automatisch beim Finanzamt eingereicht werden:

-Spendenbescheinigung
-Steuerbescheinigung über Kapitalerträge
-Nachweis der haushaltsnahen Dienstleistungen
-Werbungskosten jeglicher Art (Quittungen, Belege..)

Sie sind unsicher, welche Belege Sie einreichen müssen oder sollten? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Ihr Team von
Wortmann & Partner

Einreichung von Belegen -Belegvorhaltefrist

 

Zurück

Bescheinigung gem. §22f Abs. 1 UStG

Sie sind gewerblich auf einem Verkäuferportal wie z. B. ebay oder Amazon tätig...

 

Weiterlesen …

Darauf achtet das Finanzamt im Jahr 2019 besonders

Die Finanzverwaltung NRW hat bekannt gegeben worauf es im Jahr 201...

Weiterlesen …

Kommentar von Herrn Tobias Wortmann in der NW Tageszeitung

In der letzten Mittwochausgabe (16.01.2019) der Tageszeitung "Neue Westfälische"...

Weiterlesen …

Merkblatt zur Steuerklassenwahl für 2019

Häufig werden wir von Mandanten gefragt, welche...

Weiterlesen …

Copyright 2016 Wortmann & Partner | design by MediaDistrict